Kategorie-Archiv: Die Feder

Die Feder

Ich ward gelehrt
dadurch geehrt
mein Wissen wurde stark vermehrt
zu schreiben durch die Feder.

Die Feder ist ein Wunderwerk
man schreibt durch sie und wird gestärkt
im kampfe gegens Schwert.

Das Schwert ist zur Gewalt bereit
Die Feder lehrt uns und befreit
Das Schwert wird oft genutzt im Streit
Doch die Feder bildet Einigkeit.

Auf dem Sande Kerbalas

Meine Gefährten schlafen alle
auf dem Sande Kerbalas

Baano trauert, schluchzt und weint
auf dem Sande Kerbalas

Hätt‘ ich’n Schleier, würd dich bedecken
oh wie heiß die Sonne scheint
liegt doch Akbars junger Körper
auf dem Sande Kerbalas

Fand kein‘ Schlaf, so lang sie nicht
auf des Vaters Bruste ruht
wie soll Sukaina heut‘ Nacht schlafen
auf dem Sande Kerbalas

Verbrannt ist deine Wiege Asghar
aber das ist doch egal
komm ich sing‘ dir ein Schlaflied
auf dem Sande Kerbalas

Die Qual des Durstes wuchs noch an
bei den Kindern von Hussain (a.)
als der Feind Wasser vergoß
auf dem Sande Kerbalas

Der Schleier war dir immer heilig
gib deinen Umhang oh Abbas
Deine Schwester sitzt bloßen Hauptes
auf dem Sande Kerbalas

Jeder Tag ist Aschura und
jeder Ort ist Kerbala
die ganze Welt ist heut‘ nur noch
auf dem Sande Kerbalas

Bin Aqil ist heut‘ Khamenei
und der Mahdi (a.) ist Hussain (a.)
lasst die beiden nicht im Stich
auf dem Sande Kerbalas

Meine Gefährten schlafen alle
auf dem Sande Kerbalas

Baano trauert, schluchzt und weint
auf dem Sande Kerbalas

An das Herz…

Glühe du armseliges Herz glühe
In Gedenken des Einen erblühe

Trenn` dich vom Diesseits und der Welt
Und sei ein Funken, der die Finsternis erhellt

Ertränkt in der Sehnsucht zum Wender der Herzen
Und erleuchtet durch die reinen 14 Kerzen

Lass nicht ab von ihrem Gedenken
Lass sie dich führen und lenken

Ergebe dich in den Händen deines Imam
Den Behüter und Beschützer des Islam

Der dich bewahrt vor Heuchelei und Ignoranz
Es ist Imam Khamenai, unser Glanz

Lass dich von seinem Mantel bedecken
Und dich erneut zum Leben erwecken

Hab keine Furcht, du musst dich nicht verstecken
Doch behüte dich davor deine Treue je zu beflecken

In seinem Schatten mögest du stets wandeln
Wie er achte darauf, stets zu handeln

Im Lichte Muhammads zu lieben
In Namen Alis erhebe dich gelehrt
Nur so erkennst du des Islam Wert
Und wie Hussein zu stehen und zu siegen